n-ergie-kinotour-open-air-kino-westheim-ostheim-2017

Open-Air-Kino auf dem Dorfplatz: Die N-ERGIE Kinotour 2017 in Westheim/Ostheim

Autorin: Theresa Aurbach, 31.01.2018

Am 3. September strahlte endlich wieder Sonne: Beste Bedingungen für die N-ERGIE Kinotour in Westheim/Ostheim. Bei schönem Wetter besuchten rund 200 Menschen das Open-Air-Kino der N-ERGIE auf dem Dorfplatz, wo nicht nur Sommerkino, sondern auch ein buntes Rahmenprogramm geboten war.

Über die Filmauswahl konnten die Besucher vorab selbst per Onlineabstimmung entscheiden. In Westheim / Ostheim entschieden sich 49 Prozent für die französische Komödie „Ein Dorf sieht schwarz“, die auf wahren Begebenheiten beruht.

Dank des guten Wetters kam an diesem Tag auch wieder die legendäre Torwand der N-ERGIE zum Einsatz. Hier wetteiferten vor allem die jüngsten Gäste miteinander, wer die besten Treffer erzielte.  Auch wieder mit dabei war die Fotoaktion. Dabei sorgten Schnappschüsse, die Besucher von sich machen ließen, für bleibende Erinnerungen. Frisch ausgedruckt konnte jeder, der sich ablichten ließ, direkt ein Souvenir an den Kinotour-Abend mit nach Hause nehmen. Die Feuerwehr Ostheim schenkte an der Bar kühle Getränke aus und die örtliche Metzgerei versorgte die Filmfans mit Hot Dogs und Burger. Die Erlöse aus dem Verkauf kamen den beiden lokalen Vereinen zugute.

Spendenübergabe an die Tagespflege Ostheim

Mit der Kinotour, die seit 2005 jeden Sommer die Region mit Open-Air-Filmgenuss erfreut, unterstützt die N-ERGIE Vereine und gemeinnützige Einrichtungen in den Kommunen. Über die Verwendung der Einnahmen entscheiden die einzelnen Kommunen selbst. In Westheim/Ostheim kamen insgesamt 685 Euro für den guten Zweck zusammen.

Am Dienstag, 24. Oktober 2017 übergab Horst Hien, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE (links im Bild), die Eintrittsgelder und Spenden der Gäste an den Ersten Bürgermeister Helmut Schindler (rechts im Bild). Die Kommune unterstützt mit dem Geld die Tagespflege Ostheim, die im alten Schulhaus aufgebaut wird.