n-ergie-kinotour-open-air-kino-filmvorschlag

Sommerkino auf dem Gredinger Marktplatz

Autorin: Theresa Aurbauch, 31.01.2018

Am 8. September 2017 war es dann in Greding soweit: Die N-ERGIE Kinotour machte Halt auf dem Marktplatz. Im Gepäck Open-Air-Kino im Großformat und ein tolles Rahmenprogramm. Zum Glück blieb der Wettergott dem Publikum gewogen und die Veranstaltung konnte wie angekündigt unter freiem Himmel stattfinden.

Den Film bestimmten die Kinofans in Greding selbst: Bis zum 11. August durfte man per Onlineabstimmung aus fünf Filmen seinen Favoriten wählen. Insgesamt stimmten dabei 30 Prozent für die französische Tragikomödie „Plötzlich Papa“, die schon 2016 im Kino begeisterte.

In Greding konnten die rund 270 Besucherinnen und Besucher viel erleben: Besonders die übergroße Fußballtorwand hatte es den jüngsten Gästen angetan. Ausgelassen wurde um die besten Treffer gekämpft. Bis zum Start des Kinofilms konnte man sich die Zeit auch mit lustigen Schnappschüssen an der Fotowand vertreiben. Viele Gäste nutzten dieses Angebot in Greding und nahmen mit den sofort ausgedruckten Fotos ein Stück der N-ERGIE Kinotour mit nach Hause. Auch kulinarisch war für jeden Geschmack etwas in Greding dabei:  Das Angebot an leckeren Snacks umfasste ein breites Angebot an türkischen und italienischen Delikatessen sowie deutscher Küche. An der Saftbar konnten sich die Gäste mit alkoholfreien Cocktails versorgen.

Spendenübergabe in Greding: Erlös geht an die neue Kinderkrippe

Rund 3.300 Menschen besuchten 2017 die N-ERGIE Kinotour an 16 verschiedenen Spielorten, um sich ihren Filmfavoriten anzusehen. Dabei kam ein Gesamterlös von über 13.000 Euro zusammen. Die N-ERGIE engagiert sich für die Region, denn die Einnahmen dürfen die Gemeinden für eine gemeinnützige Einrichtung vor Ort verwenden.

In Greding kamen insgesamt 1.118 Euro für den guten Zweck zusammen. Am Freitag, 10. November 2017 übergab Rainer Gründel, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-ERGIE (o.r. im Bild), die Eintrittsgelder und Spenden der Gäste an den Ersten Bürgermeister Manfred Preischl (o. Mitte im Bild). Die Stadt Greding lässt das Geld der neuen Kinderkrippe zugutekommen.