n-ergie-kinotour-open-air-kino-obernzenn-2017

Open-Air-Kino in Obernzenn am 24. August 2017

24 AugustAug. 2017 18:00 - 22:30 Europe/Berlin

  • Stunden

    • Stunden
    • Tage
    • Wochen

-

Freiluftkino unter dem Sommerhimmel Frankens


Die N-ERGIE Kinotour 2017 macht in Obernzenn Station und verwandelt am 24. August 2017 den Strand am See in ein Freiluftkino.

Sie haben gewählt!

Dieser Film wird in Oberzenn gezeigt: Schweinskopf al dente

 

 

  • 0

    days

  • 0

    hours

  • 0

    minutes

  • 0

    seconds

Die Veranstaltung ist vorbei.

Die Veranstaltung läuft...

Zum Google Kalender hinzufügen

Spielort

Urphertshofer Str., 91619 Obernzenn

Anfahrt

Route berechnen

Konnte Route nicht finden!

So haben Sie abgestimmt.

Schweinskopf al dente 41%
Willkommen bei den Hartmanns! 37%
Ein Dorf sieht schwarz 8%
Plötzlich Papa 8%
Vier gegen die Bank 6%

n-ergie-kinotour-2017-open-air-kino-film-schweinskopf-al-dente-obernzenn-429x608

Buntes Programm beim Kinoabend

Das Freiluftkino startet bereits ab 18:00 Uhr mit einem bunten Rahmenprogramm: Mit dabei ist auch in diesem Jahr die legendäre Torwand der N-ERGIE. Bis zum Filmstart können Sie beim Torwandschießen nach Herzenslust mit Bekannten und Unbekannten um die meisten Treffer buhlen.

An das Hochwasser vom letzten Jahr und die Unterstützung der Gemeinde durch die N-ERGIE erinnert eine Bildergalerie. Die Schlepperfreunde Oberer Zenngrund stellen ihre Oldtimer-Traktoren am See aus. Für das leibliche Wohl sorgen der Fischerverein Markt Obernzenn mit frischen Fischen und die Dorfgemeinschaft Unternzenn mit Bratwürsten und saftigen Steaks. Komplett wird das Kinovergnügen mit einer Portion Popcorn!

Gegen 20:00 Uhr, bei Einbruch der Dunkelheit, heißt es dann „Film ab!“. Wichtiger Hinweis: Jeder Besucher ist uns willkommen! Leider ist das Platzkontingent in Obernzenn jedoch auf circa 400 Plätze begrenzt. Bitte kommen Sie daher frühzeitig!

Mehr als große Kinofilme

Alles immer viel zu schnell vorbei? Wir sorgen für bleibende Erinnerungen: Denn alle Gäste können ein Erinnerungsbild von sich mit nach Hause nehmen. Das Foto wird direkt bei der Veranstaltung in Fotoqualität ausgedruckt.

Apropos Foto: Wer direkt vor Ort ein Selfie von sich macht und bei Facebook oder Instagram postet, kann zwei von 300 Eintrittskarten für die Consumenta 2017 gewinnen. Und so geht’s: Einfach Foto mit dem Hashtag #nergiekinotour2017 hochladen! Die Gewinner werden direkt über Facebook oder Instagram benachrichtigt.

Jetzt muss nur noch die Glücksfee mitspielen – wir drücken Ihnen die Daumen!

Unruhiges Umherrutschen auf unbequemen Stühlen? Nicht bei uns: Jeder Zuschauer erhält ein komfortables Sitzkissen von der N-ERGIE.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Freiluftkino genießen und den guten Zweck unterstützen

Der Eintrittspreis von 4 Euro pro Person ist für einen guten Zweck bestimmt. An welche gemeinnützige Einrichtung vor Ort die Spende geht, entscheidet die jeweilige Kommune selbst. In Obernzenn kommt sie dem „Förderverein Schule“ zugute. Auch die örtlichen Vereine profitieren von den Erlösen, die sie durch den Verkauf von Essen und Getränken erzielen.

Mehrwert für die Region

Die N-ERGIE kümmert sich um Ihre sichere Versorgung mit Strom, Erdgas, Wasser und Wärme. Weil für uns die Menschen in der Region an erster Stelle stehen, engagieren wir uns außerdem im kulturellen, sportlichen und sozialen Bereich und sorgen so für einen Mehrwert in der Region. Besuchen Sie das Freiluftkino der Region und unterstützen Sie die gemeinnützigen Einrichtungen Ihrer Kommune!

Wir freuen uns auf Sie – bei der N-ERGIE Kinotour 2017 in Obernzenn!

Mehr Informationen zu Ihrem Veranstaltungsort: www.obernzenn.de

Adresse und Anfahrt

Adresse: Urphertshofer Str. 17, 91619 Obernzenn

Weitere Wetterdetails auf wetter.de

Schweinskopf al dente

Deutschland 2016, 95 Min, ab 12

Regie: Ed Herzog

mit Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Matthias Egersdörfer

Provinzpolizist Franz Eberhofer ist in existentiellen Nöten: Dauerliebe Susi ist nach Italien abgehauen und in Niederkaltenkirchen sinnt ein entflohener Psychopath auf Rache. Franz Chef Moratschek bekommt Panik, als er einen blutigen Schweinskopf in seinem Bett vorfindet. Franz muss sich fortan als der Bodyguard seines Chefs bewähren, während Oma und Papa alle zu einer Italienreise verdonnern, um Susi aus den Fängen ihres italienischen Liebhabers zu befreien. Nach „Winterkartoffelknödel“ und „Dampfnudelblues“ der dritte Räuber-Gendarm-Film im urigen bayerischen Dialekt.